15

Jun

Negroni Variationen: Unsere Empfehlungen

von Enricone

Fragt man Bartender nach dem perfekten Aperitif-Cocktail, wird wohl stets „Negroni“ genannt. Die unbeschreiblich tolle Balance einerseits und die überraschende Simplizität andererseits machen aus ihm einen wunderbaren Begleiter für die Stunden vor dem Dinner.

Wir genießen ihn während dem Kochen, nippen immer wieder, reichen ihn Freunden, entdecken die komplexen Aromen und bereiten unsere Sinne auf das in Kürze zu empfangene Mahl vor. Aber auch zu späterer Stunde ist der Negroni so beliebt wie seit Prohibitionszeiten nicht mehr.
 

Negroni Variationen: Die besten Kreationen, empfohlen von Drink-SyndikatSlowbrew Birdroni: Negroni Variation aus der Hamburger Bar „Kleines Phi“ | im Drink-Syndikat Negroni Spezial Set enthalten.

 
Uns begeistert seine Vielseitigkeit, wodurch wir so unendlich viele Negroni Variationen kreieren können. Gin, Wermut und Campari: Die drei Grundpfeiler des Negroni können spielerisch ausgetauscht werden, um immer wieder neue Geschmackswelten entstehen zu lassen. Unsere liebsten Negroni Variationen möchten wir Euch nun vorstellen.

 

Negroni: Graf Camillo hat ihn erfunden

camillonegroni Der Klassiker Negroni erblickte um das Jahr 1920 das Licht der Welt. Gerade erst aus den USA zurückgekehrt, wo er ein Leben als Rodeo Cowboy führte, orderte Graf Camillo Negroni (zu Ihrer Rechten) in der Florenzer Bar Casoni einen Americano, jedoch mit mehr Swing. Gin statt Soda Water – pronto: The Negroni. ein Teil Gin, ein Teil Campari, ein Teil roter Wermuth, Orangenzeste… Finito.

Niemand beschrieb die Faszination dieses Drinks besser, als der englische Buchautor und Poet Sir Kingsley Amis: „This is a really fine invention. It has the power, rare with drinks and indeed anything else, of cheering you up.“

Der Negroni ist prädestiniert für die Kreation von modernen Twists. Sei es durch eine andere Basisspirituose, z.B. Mezcal oder Whiskey. Sei es durch die Verwendung eines andersartigen Wermut. Oder sei es durch den Austausch des klassischen Campari mit einem anderen Amaro.

Alle Variationen haben drei Dinge gemein: Die Grundspirituose sorgt für Komplexität, der Wermut bringt Milde und Würzigkeit und der Amaro verschafft dem Drink die finalen, bitteren Akzente.

 

Negroni Variationen in unserer Box

Beginnen wir mit zwei Drinks, die wir in unserer Negroni Week Spezial Box präsentieren: Beide Drinks stammen aus der Bar „Kleines Phi“ in Hamburg und wurden dort von Barchef Pät Barten kreiert. Beide Negroni Variationen haben zwei Dinge gemeinsam. Sie spielen mit belebenden Elementen – Kaffee und Tee – und basieren auf BIRDS Weissbrand .
 

Slowbrew Birdroni

Negroni Variation: Slowbrew BirdroniEine der großartigsten Negroni-Kompositionen: BIRDS verleiht dem Drink eine ausgezeichnete, würzige Komponente. Campari und der roter Wermut schmiegen sich perfekt hinzu. Die dezenten Kaffeearomen des Cold Drip Coffees machen aus diesem Drink ein echtes Erlebnis.

2cl Birds Weissbrand
2cl Campari
2cl roter Wermut (z.B. Antica Formula)
2cl Stempels‘ Slowbrew Cold Drip Coffee
Garnitur: Orangenzeste
 
 

Bir T. Roni

Negroni Variation: Bir T. RoniEin belebender Aperitif, für den Birds Weissbrand für kurze Zeit mit Earl Grey Tee infusioniert wird.

3cl Birds Weissbrand (für 3 Minuten mit einem Teebeutel Earl Grey infusioniert)
3cl Campari
3cl Noilly Prat Ambré
Garnitur: Zitronenzeste

 

Negroni Variationen: Some more

 

Boulevardier

Als Liebhaber des würzigen Rye Whiskys ist uns dieser Drink besonders ans Herz gewachsen. Er ist wuchtig, komplex und dennoch auf eine Art und Weise besonders mild. In diesem Zusammenspiel stimmt einfach alles.

3cl Rye Whiskey
3cl Campari
3cl roter Wermut
Garnitur: Orangenzeste
 
 

Doppelbock Negroni

„Fantastisch“ kam uns über die Lippen, als wir diesen Drink vor kurzem bei einer Mixsession mit Cordula Langer aus der Berliner BRYK Bar verkosten durften. Eine sehr ungewöhnliche Mixtur. Einerseits aufgrund der innovativen Beigabe des wunderbaren Heiland Doppelbocklikörs. Andererseits, da hier der Wermut gänzlich rausgelassen wird. Der Name „Doppelbock Negroni“ ist nur ein Platzhalter, bis dieser Drink seine finale Bezeichnung erhält.

3cl Tanqueray Gin (oder ein anderer wacholdriger Gin)
3cl Campari
3cl Heiland Doppelbocklikör
Garnitur: Orangenzeste
 
 

Smokey Negroni

Vor kurzem waren wir zu einem Tasting mit Vørding“s Gin aus Amsterdam eingeladen. Bei dieser Gelegenheit kredenzte uns der Gründer Thomas Vørding einen Smokey Negroni der für eine halbe Minute im Zedernholzrauch gebadet wurde. Wirklich einzigartig. Wie Du zuhause Smoke in den Cocktail bekommst? So geht’s ohne teures Zubehör:
 

 
3cl Vørding’s Gin (oder ein anderer wacholdriger, milder Gin)
3cl Campari
3cl roter Wermut ( z.B. Belsazar)
Garnitur: Orangenzeste
 
 

Oaxacan Negroni

Die Negroni Variante für alle Freunde des Agaven-Destillats Mezcal ist auch als Agavioni mit Tequila bekannt. Langanhaltend und rauchig werden sich an dieser Negroni Variante die Geister scheiden. Wir lieben sie.

3cl Mezcal
3cl Campari
3cl roter Wermut
Garnitur: Zitronenzeste
 
 
Für welche Negroni Variante Du Dich auch entscheiden wirst… Lass es Dir schmecken. Die Zubereitung ist immer gleich: entweder in einem Rührglas mit Eiswürfeln anrühren und in den Whiskey Tumber auf Eis abgießen. Oder direkt im Whiskey Tumbler mit Eiswürfeln anrühren. Die Zitronen- oder Orangenzeste kurz über dem Drink mit der Hautseite nach unten andrücken und in den Drink geben.

Wohl bekomm’s!
 
 


Der Autor

Enricone

Kontakt: erik.pfauth@drink-syndikat.de

 

Sei der erste dies zu kommentieren “Negroni Variationen: Unsere Empfehlungen”