22

Feb

Damien Guichard – Spirits behind the Spirits

von Lennart Dahlgrün

Damien & The Amandita

 
Damien Guichard ist ein Mixologie-Tausendsassa. Der immer nette Franzose ist hinter dem Tresen ein charismatischer Bartender, gewinnt immer wieder Preise mit seinen frischen Drink-Kreationen und setzt sich nun auch für das Hurricane-geschädigte Puerto Rico ein. Sein neuestes Projekt ist eine eigene Bar, die im Laufe des Jahres in Berlin öffnen wird. Dabei hat Damien eigentlich Übersetzung studiert und hatte zu Beginn gar nichts mit der Branche zu tun.
 

Richtig in Kontakt kamen wir mit Damien, als wir auf der Suche nach Rezepturen für ein Set mit Sipsmith London Dry Gin waren. Bei dem ersten Tasting der drei Kreationen von Damien war uns sofort klar, dass wir diese genauso in die Box übernehmen müssen. Das Ergebnis ist die „Royal Gin Expedition“, eines unserer meistverkauften Sets.
Die zweite Rolle in diesem Set spielen die sogenannten Shrubs. Dabei handelt es sich um Essig gesäuerte Fruchtsirups. Bis ins 19. Jahrhundert war dies eine gebräuchliche Art Obst und Früchte nach der Ernte haltbar zu machen indem man sie Essig und Zucker aufkochte. Damien hat für uns in Eigenregie drei einzigartige Shrubs entwickelt, die perfekt mit den Aromen des Sipsmith Gins harmonieren und drei eindrucksvolle Drinks entstehen lässt.
 

Unsere zweite Zusammenarbeit mit dem sympathischen jungen Mann ergab sich, als er uns erzählte, dass er als German Winner der Bacardi Legacy Global Cocktail Competition 2018 zum Finale dieses Wettbewerbs nach Mexico City reisen würde um dort seinen Drink „The Amandita“ zu präsentieren. Jeder Teilnehmer hat vorher die Aufgabe seinen Drink in möglichst vielen Bars erfolgreich unter die Leute zu bringen. Damien dachte sich dieses Engagement dafür zu nutzen etwas Gutes zu tun. Und so gehen 1 Euro jedes verkauften „Amandita“ an eine Trinkwasserinitiative in Puerto Rico.
Das Land leidet immer noch an den Folgen der Hurricanes, die große Teile der Insel verwüsteten. Somit war es für uns eine Selbstverständlichkeit Damien zu unterstützen und ein kleines Set mit dem „Amandita“ zu produzieren von dessen Erlös wir 4 Euro je verkaufter Box spenden.
Wir halten euch auf dem Laufenden, was sich daraus ergibt und wie Damien bei dem Wettbewerb abschneiden wird.

 
Zum Abschluss haben wir Damien ein paar Fragen gestellt.

 

Damien bei der Arbeit

 

Wenn du eine neue Drink Syndikat Box kreieren würdest, welche Drink-Welt bzw. welche drei Cocktails wären enthalten und auf welche Spirituose würdest du setzen?

Ich mache immer gerne Low ABV-Cocktails, und würde es cool finden, eine Box zu machen mit leichten, Wermut-, Sake-, Sherry-basierten Drinks anzubieten, die sehr leicht, aber trotzdem interessant sind.

 

Das Thema Food-Pairing macht uns besonders viel Spaß. Gibt es für dich eine Spirituosen-Kulinarik-Paarung, die du besonders empfehlen kannst?

Ich liebe Food-Pairing. Ich finde es macht unglaublichen Spaß Austern mit Drinks zu kombinieren. Austern können süß, bitter, salzig sein, und die Möglichkeiten sind immer interessant.

 

Mal ganz ehrlich und ohne Neid-Debatte, welches ist für Dich zurzeit das beste und spannendste Barprodukt und warum?

Ich finde die Freimeister Kollektiv-Produkte machen gerade unglaublich viel Spaß. Die werden aus Leidenschaft gemacht, mit Leuten, die unglaublich viel Liebe und Wissenschaft haben.

 

Was kannst du uns über Alkohol/Gin/Rum/Drinks etc. sagen, was man unbedingt wissen sollte, aber kaum jemand weiß?

Ich finde die Geschichte von Navy Strength Gin interessant: Früher, zu den Zeiten der Segelschifffahrt, musste der Gin für den Kapitän hochprozentig genug sein und um das sicher zu stellen, wurde der Gin auf Schießpulver gegossen und dann hat man versucht ihn anzuzünden. Gelang dies nicht, hieß das, dass der Gin mit Wasser verdünnt worden war. Der Gin musste über 50+% Alkoholgehalt haben, um immer noch entzündbar zu sein. Daher der Name Navy Strength für Overproof Gin mit 57%. Cool, oder?

 
Royal Gin Expedition

 

Du findest Damiens Kreationen hier:

 


Der Autor

Lennart Dahlgrün

Lennart ist das neueste Mitglied beim Syndikat. Aufregende, originelle Drinks zu probieren entwickelt sich langsam und stetig zu seiner Leidenschaft neben Rugby und Meditation. Als passionierter Bierliebhaber konnte bisher noch nichts Heiland Doppelbockliqueur vom Podest seiner Lieblingsspirituosen verdrängen.

Kontakt: lennart.dahlgruen@drink-syndikat.de

 

VERSANDKOSTENFREI Bestellung bis 20.12., 15 Uhr DHL-Zustellung bis Heiligabend Ausblenden